HexenrittLuzi-Hexen
Hexenallerlei

Hexengelee
Sammle Kräuter und Blüten
wenn der Mond voll ist,
denn dann ist die Kraft am stärksten.
Wasche sie im Morgentau.

Gieße klares Wasser drüber,
sprich den Zauberspruch,
lass die nächste Nacht kommen.
Rühre dann im Uhrzeigersinn,
fühle die Kraft der Magie,
die in jeder Frau steckt.

Jede Frau ist eine Hexe.

Tue dann den weißen Pulver zu,
auch Gelierzucker genannt,
koche so lang, bis der Duft
am stärksten ist
und verschenke ihn.

Betörend
Berührend
Zauberhaft

Mit einem ganz lieben Dank an Nadja Schröer-Petranovskaja, die uns Bild und Rezept zur Verfügung gestellt hat.

Hexenlied
Mitternacht ist lang vollbracht,
mit Geduld tanzt das Rudel,
immer kecker das Gemecker.
Schwefel düften in den Lüften,
scharfe Würze, laute Fürze.
Auf dem Grabe sitzt ein Rabe,
trinkt Arrak und schnupft Tabak
Sieben Zwerge, sieben Särge,
Five o' clock, Ziegenbock!
Bald verglimmen Hexenstimmen,
Firlefanz und Mummenschanz.
Besen, Besen sind's gewesen,
hinterm Zaun das Morgengraun

Hi hi hi, jetzt oder nie,
he he he, ach und weh,
ho ho ho, lichterloh,
ha ha ha, wer war da?



Flammen lodern, Leiber modern,
in der Glut schäumt auf der Sud,
das Gemisch, ganz zauberisch.
Böse Geister, Knochenkleister,
Wiedehopf kommt in den Topf,
Fliegendreck und Mäusespeck,
eine Schnecke bring zur Strecke!
Lippen lecken, Zünglein schmecken,
das Gebräu ist für die Säu!
Hexenkraut wird schwer verdaut,
leert die Bäuche im Gesträuche!
Böse Fratze, schwarze Katze,
bleich Gebein im Mondenschein.

Hi hi hi, jetzt oder nie,
he he he, ach und weh,
ho ho ho, lichterloh,
ha ha ha, wer war da?


.

Mitternacht ist lang vollbracht,
mit Geduld tanzt das Rudel,
immer kecker das Gemecker.
Schwefel düften in den Lüften,
scharfe Würze, laute Fürze.
Auf dem Grabe sitzt ein Rabe,
trinkt Arrak und schnupft Tabak
Sieben Zwerge, sieben Särge,
Five o' clock, Ziegenbock!
Bald verglimmen Hexenstimmen,
Firlefanz und Mummenschanz.
Besen, Besen sind's gewesen,
hinterm Zaun das Morgengraun.

Hi hi hi, jetzt oder nie,
he he he, ach und weh,
ho ho ho, lichterloh,
ha ha ha, wer war da?



Hexeneinmaleins

 

Du musst versteh'n!

Aus Eins mach Zehn,

Und Zwei laß' geh'n,

Und Drei mach gleich,

So bist du reich.

Verlier die Vier!

Aus Fünf und Sechs,

So sagt die Hex,

Mach Sieben und Acht,

So ist's vollbracht:

Und Neun ist Eins,

Und Zehn ist keins.

Das ist das Hexen-Einmaleins!

Johann Wolfgang von Goethe aus "Faust"

Wer sich für die Lösung des "Hexeneinmaleins" interessiert, der findet eine Lösung unter:   Wikipedia /  Hexeneinmaleins